Nicht nur zum Backen

Was früher Kochmulde und Backofen in Einem war, geht in einer modernen Küche getrennte Wege. Der Backofen sollte für eine einfache Bedienung in Sichthöhe positioniert sein. Unter der Kochmulde wird in einer modernen Küche Platz fürs Kochgeschirr eingeräumt. Die Auswahl des Backofens orientiert sich auch hier an den Kochgewohnheiten. Wer nur gelegentlich eine Pizza in den Ofen schiebt, braucht keine Sensortechnik, keine dezidierte Programmauswahl oder andere Optionen. Wenn der Backofen aber oft genutzt wird, können Selbstreinigungsfunktionen, Temperaturfühler und weitere Extras das Backen sehr erleichtern.

Heißluft versus Umluft

Heißluft und Umluft sind zwei völlig verschiedene Hitzearten. Der Umluftofen verwirbelt mit einem Ventilator Luft, die durch Ober- und Unterhitze erwärmt wird. Der Heißluftofen besitzt ein Heizelement direkt am Ventilator. Heißluft bedeutet, dass im gesamten Backofen eine gleichmäßige Temperatur vorherrscht. Insbesondere bei modernen Kochmethoden wie dem Niedrigtemperatur-Garen ist das ein wesentlicher Vorteil gegenüber der herkömmlichen Hitzeverteilung.